DIY - Wie näht man einen doppelten Tellerrock?

Wie versprochen beginnt meine Reihe Vintage Business chic in der ich büro- und alltagstaugliche Kleidung nähe. In jedem dieser Tutorials werde ich euch zeigen, wie ihr einen eigenen Schnitt entwickeln könnt und im Anschluss einen Post mit Tipps und Tricks teilen. Der Frühling steht vor der Türe und mit ihm ein nagelneuer doppelter Tellerrock in zartem Mintgrün. Falls du ebenfalls mit einem neuen Begleiter in den Frühling starten willst, brauchst du ca. 3 m leichten bis mittelschweren Baumwollstoff. Doppelten Tellerrock Radius berechnen Zu Beginn nimmst du dein Taillenmaß und misst dann die gewünschte Rocklänge runter. Dann musst Du Deinen Radius (Umfang/4 Pi) berechnen. Anschließend nimmst du ein Stück rechtwinklige Pappe oder Schnittmusterpapier und zeichnest von einer Ecke an mit einem Zirkel den Radius ein. Dann zeichnest du von dem gerade entstandenen Viertelkreis deine gewünschte Länge ein. Doppelter Tellerrock Schnisttmuster vorbereiten Wenn du alles fertig eingezeichnet hast, schneide dein Schnittmuster aus und lege es im Stoffbruch hin. Kopiere das Schnittmuster und drehe das Muster einmal um und kopiere es von der anderen Seite. Nun dürftest du einen insgesamt 360° Grad großen Kreis in deinem Stoff liegen haben. Wiederhole diese Schritte nochmals, sodass du am Ende zwei Kreise hast und zeichne unten 2 cm Saumzugabe hinzu. Dann zeichnest du deinen Bund, dazu nimmst du 10 cm in der Höhe plus deine Taillenweite + 2 cm. Schnittlegeplan doppelter Tellerrock Schneide nun beide Kreise und dein Taillenband aus. Achte darauf je eine Seite deines Rockschnittes bis zur Mitte einzuschneiden, sodass du sie später dort aneinandernähen kannst. Stecke dann deine beiden Rockteile an den Kanten zusammen, nähe sie fest und versäubere sie. Stecke anschließend deinen Rockbund an der oberen Kante rechts auf rechts von einer Seite fest und vernähe ihn. Nähe dann den 30 cm langen Reißverschluss ein und den Rock zu. Schlage anschließend den Saum-Bund um, stecke ihn fest und vernähe ihn mit einem Blindstich oder einem geraden Stich.

Tipp: Wenn du deinen Bund absteppen möchtest, reihe die Kanten zuerst mit Reihgarn aneinander um ein perfektes Ergebnis von beiden Seiten zu bekommen!

Zum Abschluss versäubere den Saum, schlage ihn um und vernähe ihn eine kleine Ewigkeit mit einem geraden Stich. Fertig ist dein neuer Begleiter für den Frühling! Frühlingsrock selbst nähen

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.