Wie nähe ich einen Maxi-Rock aus Spitze ohne Schnittmuster?

Der Sommer steht vor der Tür und meine jährliche Stoff-Durchwühl-Phase. Denn manche Stoffe stapeln sich schon seit einigen Jahren in Kisten. Und welcher Näher kann schon einen potenziellen Lieblingsstoff auf dem Ballen im Stoffladen zurücklassen? Ich nicht!

Bei meinem Aufräumnachmittag ist mir nun vor einigen Wochen ein Stück Spitze in die Hände gefallen. Ich hatte sofort die Idee einen Maxirock daraus zu zaubern. Jedoch stieß die Idee bei meinem Freund auf fragwürdige Blicke und ich war plötzlich nicht mehr ganz so sicher die Idee des Jahrhunderts gehabt zu haben. Also musste eine Instagram-Umfrage her und sie bestätigte mir, doch nicht unter einer starken Geschmacksverirrung zu leiden. Der Maxi-Rock ist in null Komma nichts genäht und ist in einem Nachmittag fertigstellbar.

Maxirock aus Spitze ohne Schnittmuster nähen Willst du dir ebenfalls einen sommertauglichen Maxirock nähen? Dann schnappe dir folgende Materialien:

  • Maßband
  • Kreide
  • Nähnadeln für entsprechenden Stoff
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Saumband zum Einbügeln in entsprechender Farbe
  • Reißverschluss in 30 cm oder 40 cm
  • Stoff (doppelt so breit wie Deine Taillenmaße und bodenlang)
    Schnittmuster um einen Maxirock zu nähen Der Schnitt ist schnell auf deinen Stoff gezeichnet, achte beim zeichnen auf den Stoff, dass du diesen davor an einigen Punkten aufeinander steckst. Du brauchst für den Schnitt einmal deine gewünschte Länge und nimmst deine Taillenmaße mal zwei. Anschließend zeichnest du noch das Taillenband und raffst das Rockteil auf deine Taillenmaße.

Wie du einen Maxi-Rock selbst nähen kannst

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.